Polizei Köln

POL-K: 130516-2-K Überfall an Haltestelle

Köln (ots) - Gestern Abend ist ein junger Kölner (18) von drei Unbekannten in Köln-Porz überfallen worden. Ohne Beute traten die Täter die Flucht an. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21 Uhr wartete der 18-Jährige an der Haltestelle "Porz-Markt" in der Philipp-Reis-Straße auf seine Bahn nach Hause. Plötzlich griffen ihn drei dunkel gekleidete Männer an und versuchten, sein Handy zu rauben. Aufgrund der Gegenwehr des Überfallenen gelang es dem Trio nicht, das Telefon zu erlangen. Deshalb ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten in die Bahn der Linie 7 in Richtung Zündorf. Alle drei trugen bei der Tatausführung Baseballkappen. Der 18-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen.

Die Ermittler des Kriminalkommissariates 14 suchen Zeugen, die Hinweise auf den Tatablauf oder die Identität der Flüchtigen geben können. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegengenommen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: