Polizei Köln

POL-K: 130512-2-K Tankstellenräuber mit Messer - Fahndungsfotos-

Täter Rückansicht

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Fotos nach zwei Unbekannten. Den etwa 20 bis 25 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, am 31. Januar 2013 und am 16. Februar 2013 zwei Tankstellen in Köln-Porz Urbach überfallen zu haben. In beiden Fällen waren die Täter mit Messern bewaffnet.

Bei der ersten Tat suchten die mit Sturmhauben Maskierten die Tankstelle "Schloss Röttgen-Ost" an der BAB 59 (Fahrtrichtung Köln) auf. Um kurz vor fünf Uhr betraten sie den Verkaufsraum und bedrohten die Kassiererin (20). Dabei hielt ein Täter ein Messer in der Hand. Anschließend entwendeten die Räuber Bargeld aus der Kasse und Zigaretten. Ihre Beute verstauten sie in einer weißen Plastiktüte und flüchteten über einen Wirtschaftsweg in Richtung der Straße "Hirschgraben".

Am 16. Februar hatten es die Täter auf eine Tankstelle auf der Frankfurter Straße gegenüber der Gronaustraße abgesehen. Um vier Uhr hörte der in seine Arbeit vertiefte Kassierer (20) "Keine Bewegung". Als er sich umdrehte, standen die Unbekannten vor ihm. Beide waren jeweils mit einem Messer bewaffnet und gingen zielstrebig hinter den Verkaufstresen. Dort entwendeten sie wiederum Zigaretten, die sie in mitgebrachte Tüten verstauten. Zu Fuß flüchteten die Räuber in Richtung Fauststraße. Nach bisherigen Ermittlungen sind beide Raubtaten den auf den Fotos gezeigten Männern zuzuordnen. Hinweise zu den Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (kk)"

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: