Polizei Köln

POL-K: 130505-3-K Neue Radarmessstelle auf der A 555 gegen zu hohe Geschwindigkeit

Köln (ots) - Der Verkehrsdienst der Autobahnpolizei Köln hat am Donnerstag (2. Mai) auf der Autobahn 555 eine neue Messstelle zur Überwachung der Geschwindigkeit in Betrieb genommen.

Zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen wird zwischen der Anschlussstelle Bornheim und dem Autobahnkreuz Bonn-Nord in Fahrtrichtung Bonn die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überwacht.

Die Bilanz der ersten Radarmessungen am Donnerstag: In den Mittagsstunden waren 123, am Nachmittag 450 Fahrzeuge mit mehr als 100 km/h unterwegs. Der schnellste Raser hatte eine Geschwindigkeit von 165 Stundenkilometern.

Das Ergebnis zeigt: Rasen lohnt sich nicht! Die Maßnahmen zur Verkehrsüberwachung werden zu wechselnden Zeiten fortgesetzt. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: