Polizei Köln

POL-K: 130505-2-K Raubüberfall beschäftigt Mordkommission - Fall bei "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nachtrag zu den Polizeiberichten vom 18. Juli 2012, Ziffer 4 und 22. Juli 2012, Ziffer 1

Die Mordkommission Köln fahndet bei Aktenzeichen XY nach zwei Räubern, die im Juli 2012 einen Kölner brutal in seiner Wohnung in der Altstadt überfallen und ausgeraubt haben. Dem Opfer gelang es nach dem Überfall schwerverletzt von seinem Balkon aus, Rettungskräfte zu verständigen.

Im Zuge der Ermittlungen fahndete die Polizei Köln mit einer Plakataktion nach den Tätern. Einer der Täter wurde zwischenzeitlich identifiziert. Sein Aufenthaltsort ist allerdings noch unbekannt. Von seinem Komplizen fehlt weiterhin jede Spur. Die Mordkommission schließt derzeit nicht aus, dass das Duo kurze Zeit nach der Tat ins Ausland geflüchtet ist.

Am kommenden Mittwoch (8. Mai) wird der Fall in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" thematisiert. Dazu wird die zuständige Ermittlerin den Sachverhalt im Studio vorstellen.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: