Polizei Köln

POL-K: 130425-1-K Prügeln, treten, spucken, beißen - Betrunkene Ladendiebin ganz unten

Köln (ots) - In geradezu unsäglicher Art und Weise hat sich in der Nacht von Mittwoch (24. April) auf Donnerstag (25. April) eine Kölnerin (39) in der Innenstadt gebärdet. Wie eine Berserkerin tobte die Hochalkoholisierte anlässlich ihrer Festnahme nach einem Ladendiebstahl am Hohenzollernring.

Kurz vor Mitternacht hatte die einschlägig Bekannte ihre Umhängetasche in einem Lebensmittelmarkt reichlich gefüllt - und beim Passieren der Kasse doch tatsächlich versäumt, ihren "Einkauf" zu bezahlen. Einem Angestellten (40), der die Diebin daraufhin zur Rede stellte, schlug sie prompt mit der Faust ins Gesicht. Als ein weiterer Mitarbeiter herbeieilte, konnten beide die laut Schreiende bis zum Eintreffen einer alarmierten Streifenwagenbesatzung festhalten.

Gerade, als der 40-Jährige anhob, die Beamten über das Geschehen zu informieren, schlug die Frau wiederum nach dem Geschädigten. Die gellend schreiende Angreiferin wurde gefesselt und in den Streifenwagen gesetzt. Von diesem Moment an zog die Festgenommene in nicht zitierfähiger Fäkalsprache über eine eingesetzte Polizistin her. Noch im Streifenwagen trat und spuckte die 39-Jährige nach der Beamtin und versuchte, dieser in die Hand zu beißen.

Bezeichnenderweise ergab ein Atemalkoholtest dann cirka 2,2 Promille. Nach erfolgter Ausnüchterung wurde die 39-Jährige am heutigen Donnerstagvormittag aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die renitente Mitbürgerin ist auch überörtlich immer wieder mit Körperverletzungs- und Diebstahlsdelikten auffällig geworden.

Wegen räuberischen Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte muss sie sich nun verantworten. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: