Polizei Köln

POL-K: 130422-6-K Senior wehrt sich erfolgreich gegen hinterlistigen Räuber

Köln (ots) - Am Freitagmorgen (19. April) hat ein 25 - 30 Jahre alter Mann in Köln-Mülheim versucht, einen Passanten (86) zu berauben.

Gegen 10 Uhr sprach der Unbekannte den älteren Herren auf der Jan-Wellem-Straße / Fürstenbergstraße unter dem Vorwand an, Geld wechseln zu wollen. Hilfsbereit hielt der 86-Jährige dem Mann mehrere Münzen in der offenen Hand hin. Der Täter wechselte mehrfach sein Geld gegen das des Rentners. Zeitgleich griff er mit der freien Hand in den Ärmel des Seniors und löste den Verschluss der wertvollen Armbanduhr. Als dem Senior die wahre Absicht des Täters bewusst wurde, hielt er seine Uhr fest und stieß den Fremden weg. Bei dem anschließenden Gerangel gelang es dem Überfallenen, den Räuber in die Flucht, in Richtung Fürstenbergstraße zu schlagen. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zur Vorsicht und Aufmerksamkeit. Der 86-Jährige war trotz seiner Hilfsbereitschaft aufmerksam.

Er beschrieb den Unbekannten folgendermaßen:

   - etwa 25 - 30 Jahre
   - zirka 180-185 cm
   - schlanke Statur
   - längliches Gesicht
   - schwarze, mittellange, nach hinten gekämmte Haare
   - Ausländer
   - sprach gebrochen deutsch mit "zischenden" Laut
   - Bekleidet mit einem hellen Anorak und einer dunkle Hose 

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zur Identität des Täters machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de beim Kriminalkommissariat 14 zu melden. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: