Polizei Köln

POL-K: 130422-3-K Rote Ampel missachtet - zwei Schwerverletzte

Köln (ots) - Erhebliche Verkehrsbehinderungen

Weil er eine rote Ampel missachtete, hat am gestrigen Abend (21. April) ein Autofahrer in der Kölner Innenstadt (38) einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurde neben dem 38-Jährigen eine weitere Autofahrerin (43) schwer verletzt.

Der Daimler-Fahrer befuhr gegen 19.50 Uhr die Aachener Straße Richtung stadteinwärts. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Gießener trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich zur Inneren Kanalstraße ein. Dabei kollidierte er mit dem Opel einer 43-jährigen Kölnerin, die die Innere Kanalstraße in Richtung Universitätsstraße befuhr. Der Opel kippte zur Seite und kam vor einem Ampelmast zum Liegen.

Beide Autofahrer wurden nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verblieben. Die Tochter (10) der Opel-Fahrerin, die zum Unfallzeitpunkt mit im Fahrzeug saß, blieb unverletzt.

Die Aachener Straße musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung stadteinwärts für etwa eine Stunde gesperrt werden. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: