Polizei Köln

POL-K: 130419-1-K Zivilcouragepreis für Kölner Studenten

Preis für Zivilcourage

Köln (ots) - Einen Landespreis für seine Zivilcourage hat ein Kölner Student (29) am Donnerstag (18. April) bekommen. Innenminister Ralf Jäger hat insgesamt acht Bürgerinnen und Bürger aus Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf für ihren Mut geehrt.

Auszug aus der Meldung des Ministeriums für Inneres und Kommunales:

Leo Dakik (29 Jahre) wurde in Köln an einer U-Bahn-Haltestelle Zeuge eines Raubes auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig. Zwei junge Männer schlugen auf einen wartenden Fahrgast ein und stahlen ihm dann die Geldbörse. Herr Dakik machte die Täter lautstark auf sich aufmerksam und signalisierte ihnen, dass er das Geschehen filme. Während die brutalen Männer flüchteten, begab sich der Zeuge zu dem Opfer und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Polizei um den Schwerverletzten. Das erstellte Video wurde zu Fahndungszwecken auszugsweise veröffentlicht. Die Täter stellten sich schließlich.

Der 29-Jährige steht für Interviews interessierter Medienvertreter zur Verfügung. Anfragen bitte an die Pressestelle der Polizei Köln unter 0221 / 229 5555. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: