Polizei Köln

POL-K: 130418-4-K/Lev Mehrere Verkehrsunfälle mit Kindern

Köln (ots) - Gestern (17. April) sind drei Kinder (2, 4 und 7) bei Unfällen in Köln und Leverkusen schwer verletzt worden.

Die Zweijährige befand sich gegen 11.40 Uhr als Fahrgast in einem Linienbus auf der Aachener Straße in der Kölner Innenstadt. Bei einer Vollbremsung rutschte das Mädchen vom Sitz herunter und schlug mit dem Kopf auf. Offensichtlich hatte eine Pkw-Fahrerin (23) versucht, vor dem Bus vom mittleren Fahrstreifen nach links auf die Busspur zu wechseln. Aufgrund widerstreitender Aussagen konnte der exakte Unfallhergang bislang nicht geklärt werden. Strittig ist, ob die 23-Jährige bereits angefahren war, um den Fahrstreifen zu wechseln oder noch stand als der Busfahrer bremste. Gegen 16.30 Uhr stand der 7-Jährige mit seiner Großmutter und seiner Schwester auf der Humboldstraße in Höhe der Hausnummer 58 in Leverkusen-Opladen. Als eine 27-Jährige Kölnerin mit ihrem Pkw in Richtung Robert-Blum-Straße an den Fußgängern vorbeifuhr trat der Schüler unvermittelt vom Gehweg auf die Fahrbahn. Dabei traf ihn der rechte Außenspiegel des Wagens am Körper. Von der Wucht des Zusammenstoßes wurde der Junge zu Boden geschleudert. Nur wenige Minuten später verursachte ein Vierjähriger einen ähnlichen Unfall in einem Wohngebiet in Köln- Widdersdorf. Gegen 16.55 Uhr befuhr eine 38 Jahre alte Fahrerin eines Toyota die Straße Unter Linden. Etwa in Höhe der Hausnummer 18 lief der Junge hinter einem geparkten Pkw über die Straße und achtete nicht auf den herannahenden Pkw der 38-Jährigen. Die Toyotafahrerin hatte keine Möglichkeit, das Kind hinter dem stehenden Wagen zu erkennen und hörte lediglich plötzlich einen lauten Knall. Alle drei verletzten Kinder wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser verbracht und verblieben dort zur Beobachtung. Die Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat 2 dauern an.(kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: