Polizei Köln

POL-K: 130417-4-K Frau brutal überfallen - Festnahme

Köln (ots) - Gestern Vormittag (16. April) haben zwei Jugendliche (13, 14) eine Frau (68) in Köln-Porz brutal überfallen. Ein aufmerksamer Zeuge (47) sah hin, handelte sofort und alarmierte unverzüglich die Polizei.

Gegen 9.40 Uhr war die 68-Jährige zu Fuß auf der Kaiserstraße unterwegs. Neben ihr gingen zwei Unbekannte. Plötzlich sprühte einer der Beiden der älteren Dame gezielt Pfefferspray ins Gesicht. Zeitgleich riss sein Komplize an dem Trageriemen ihrer Handtasche, die sie über der Schulter trug. Durch das heftige Reißen an der Tasche stürzte die Frau auf den Gehweg.

Als ein Autofahrer auf die Tat aufmerksam wurde, hielt er sofort am Tatort an. Daraufhin ließen die Täter die Handtasche los und rannten in verschiedene Richtungen davon. Der 47-Jährige verfolgte einen der Täter und rief über den Notruf die Polizei. Dabei gab er fortwährend den Standort des Räubers an.

Während der Flucht verstecke sich der 13-Jährige hinter einem Busch in einem Vorgarten. Dort nahm ihn eine alarmierte Streifenwagenbesatzung fest. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten ein Springmesser.

Die 68-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt und in eine Klinik gefahren. Diese konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder verlasen.

In der polizeilichen Vernehmung nannte der 13-Jährigen die Personalien seines Komplizen. Dabei handelt es sich um einen 14-jährigen Jugendlichen. Beide sind schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Sie erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubes.(fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: