Polizei Köln

POL-K: 130416-1-K Brutaler Raubüberfall auf Kiosk - Zeugensuche

Köln (ots) - Gestern (15. April) haben zwei Männer einen Kiosk in Köln-Kalk überfallen.

Gegen 19.15 Uhr räumte der Mitarbeiter (48) des Ladens an der Nießenstraße Zeitungen in die Regale, als plötzlich die beiden Unbekannten den Verkaufsraum betraten. Sie bedrohten den 48-Jährigen mit einem Messer und stießen ihn zur Seite. Anschließend entnahmen die Räuber aus der Kasse das Bargeld und flüchteten zu Fuß. Vor dem Geschäft trennte sich das Duo sofort. Einer der Beiden lief von der Nießenstraße in Richtung der Wipperfürther Straße, während sein Komplize in Richtung der Bertramstraße davonrannte.

Nach Aussage des Geschädigten sind die Räuber cirka 1,70 Meter groß und kräftig. Einer war mit einer schwarzen oder blauen Mütze, an der die Augen ausgeschnitten waren, maskiert.

Der zweite Täter ist ungefähr 18 Jahre alt, hat ein plattes Gesicht und ein spitzes Kinn. Er war zur Tatzeit mit einem grau-weißen Holzfällerhemd bekleidet.

Hinweise zu den flüchtigen Tätern nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email an info@polizei-koeln.de entgegen. (fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: