Polizei Köln

POL-K: 130415-?-K Versuchte Vergewaltigung - Täter flüchtet mit Schuhen des Opfers

Köln (ots) - Am Freitagmorgen (12. April) hat ein bislang unbekannter Täter im Belgischen Viertel in Köln eine Frau (31) überfallen und versucht zu vergewaltigen. Der Täter flüchtete aufgrund der Gegenwehr.

Die Polizei sucht Zeugen der Tat, die sich gegen 5.30 Uhr auf der Maastrichter Straße ereignete. Die Kölnerin schloss die Haustür an ihrer Wohnanschrift auf, als sie plötzlich von dem Unbekannten von hinten in den Hausflur gestoßen wurde. Der Mann drückte sein Opfer auf den Boden und entkleidete die sich heftig wehrende Frau teilweise. Aufgrund der Gegenwehr der Überfallenen ließ er dann aber von ihr ab und ergriff die Flucht.

Der Flüchtige wird von seinem Opfer als 175 Zentimeter groß und 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Der kräftige Mann hat kurze mittelblonde Haare, sein Gesicht war rasiert. Da die Schuhe der Frau seit der Tat fehlen, gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass der Täter diese auf der Flucht mitgenommen hat. Es handelt sich um schwarze Schuhe mit kleinem Absatz und Reißverschluss auf der Innenseite. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegen. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: