Polizei Köln

POL-K: 130414-1-K Jugendliche nach Bahnfahrt überfallen - Fahndungsfotos

Köln (ots) - Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach mehreren Jugendlichen. Den Gesuchten wird vorgeworfen am Sonntag (24. Februar) gegen 18.35 Uhr in Köln-Riehl drei Jugendliche beraubt zu haben. (siehe Pressemeldung vom 25. Februar, Ziffer 3)

An der Haltestelle Amsterdamer Strasse / Gürtel stiegen die drei Geschädigten gegen 18.20 Uhr aus der Linie 13 aus. Die späteren Räuber folgten ihnen bis zum Parkplatz am Bundesverwaltungsamt. Hier traktierten sie ihre Opfer mit Schlägen und beraubten sie. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung KVB-Haltestelle Amsterdamer Strasse.

Fotos der Tatverdächtigen sind unter www.presseportal.de abrufbar.

Zeugen die die Hinweise zu der Identität der Gesuchten geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter info@polizei-koeln.de in Verbindung setzen. (fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: