Polizei Köln

POL-K: 130410-2-K Erneut falsche Wasserwerker - Seniorin reagiert vorbildlich

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (9. April) hat sich eine ältere Dame (89) aus Köln-Mülheim erfolgreich gegen zwei Trickdiebe zur Wehr gesetzt. Sie verwehrte den dubiosen Männern den Zutritt zu ihrer Wohnung und nahm diesen jegliche Diebstahlsgelegenheit.

Gegen 15.10 Uhr schellte es an der Wohnungstür der Rentnerin. Als sie öffnete stand ein Unbekannter vor ihr, der dringend Einlass begehrte. "Ich bin vom Straßenamt" war die einzige Begründung für seinen Anliegen. Da er auf gezielte Nachfrage nach seinem Auftraggeber keine Antwort wusste, schloss die Rüstige sofort die Tür. Kurz darauf versuchte es ein Komplize. Mit falschem Ausweis und der Vorgabe, Wasserleitungen überprüfen zu müssen versuchte auch er, seine Glaubwürdigkeit zu untermauern. Aber auch hierauf ließ sich die 89-Jährige nicht ein. Zudem konnte auch der zweite Täter Nachfragen der Wohnungsinhaberin nicht beantworten. So schloss sich auch für diesen Dieb die Wohnungstür. Unverrichteter Dinge zogen die Täter von dannen. Ein Telefonat mit der Hausverwaltung, die keine Handwerker beauftragt hatte, bestärkte die ältere Dame in ihrem Handeln. Dadurch, dass sie die Fremden nicht in die Wohnung ließ, hat sich die Seniorin vermutlich vor großem, finanziellen Schaden bewahrt.

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben:

1. Täter

   - Südosteuropäer mit jugoslawischem Akzent
   - 25 - 30 Jahre alt
   - 1,80 m groß
   - schmale Statur 

Täter mit gefälschtem Ausweis:

   - Südosteuropäer
   - 25 - 30 Jahre alt
   - 1,80 m groß
   - schmale Statur
   - trug einen roten Pullover 

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und / oder Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 25 zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegengenommen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: