Polizei Köln

POL-K: 130409-1-K Rollerfahrer mit über 2 Promille bei Unfall schwer verletzt

Köln (ots) - Polizei sucht Zeugen

Gestern Abend (8. April) ist ein 50 Jahre alter Mann in Köln-Rath/Heumar mit seinem Kleinkraftrad gestürzt. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallhergang ist derzeit unklar.

Gegen 22.35 Uhr bemerkten zwei Pkw-Fahrer (49 und 58) an der Unfallstelle Eiler Straße / Ecke Maarhäuser Weg den 50-Jährigen, der unter seinem Zweirad lag. Aufgrund der Gesamtumstände ist davon auszugehen, dass der Verletzte in alkoholisiertem Zustand die Gewalt über sein Kleinkraftrad verloren hat. Den Beamten gegenüber verweigert er jegliche Angaben. Bei Inaugenscheinnahme des Zweirades stellten die Polizisten fest, dass das angebrachte Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehört. Dem Gestürzten wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittler des Verkehrskommissariates 2 prüfen derzeit, ob der 50-Jährige sich neben dem Vorwurf der Trunkenheitsfahrt auch noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und steuer- oder versicherungsrechtlicher Verstöße verantworten muss. Um den genauen Hergang rekonstruieren zu können sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise werden unter 0221-229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegengenommen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: