Polizei Köln

POL-K: 130329-2- K Fahrraddiebe auf frischer Tat gestellt

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (28. März) haben Zivilbeamte der Polizei Köln in Ehrenfeld zwei mutmaßliche Fahrraddiebe (beide 32) auf frischer Tat gestellt. Einem Mittäter gelang die Flucht.

Während der Streife bemerkten die Polizisten die Verdächtigen, die sich im Bereich der Hüttenstraße auffällig an verschiedenen Fahrrädern zu schaffen machten. Als die Männer kontrolliert werden sollten, nahm sich einer des Trios ein Fahrrad und versuchte Richtung Subbelrather Straße zu flüchten. Den Polizeibeamten gelang es, den radfahrenden Dieb sowie einen Mittäter noch vor Ort festzunehmen. Der weitere Komplize entkam unerkannt.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

Er soll etwa 1,70 Meter groß und schlank sein. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer dunklen, kurzen Jacke und einer dunklen Hose. Dazu trug er eine dunkle Schirmmütze und hatte eine kleine Umhängetasche dabei.

Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich umgehend mit dem Kriminalkommissariat 53 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de in Verbindung zu setzen.

Bei den Festgenommenen wurde Aufbruchswerkzeug gefunden. In ihren Vernehmungen waren die Polizeibekannten geständig. Es ist beabsichtigt, das Duo dem Haftrichter vorzuführen. Das hochwertige Herrenrad wurde sichergestellt. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: