Polizei Köln

POL-K: 130328-3-K Auf dem Fußballplatz überfallen

Köln (ots) - Jugendgruppe raubte hochwertiges Fahrrad und Handy

Zwei 13-Jährige sind gestern Nachmittag (27. März) auf einem Fußballplatz in Köln-Holweide von etwa 15 Jugendlichen beraubt worden.

Gegen 15.15 Uhr spielten die beiden Jungen auf dem Fußballplatz am Schulgelände auf der Burgwiesenstraße. "Plötzlich kamen die Jugendlichen zu uns. Einer von ihnen wollte mein Fahrrad, um damit ein paar Runden zu drehen", schilderte einer der Geschädigten später bei der Anzeigenaufnahme. Aus Angst händigte er sein BMX-Rad aus. Erst nach längerem Bitten gab ihm der spätere Räuber das Fahrrad zurück. Daraufhin verließen die beiden Freunde den Fußballplatz.

"Die sind hinter uns her gegangen, haben einen Bauzaun umgeworfen und uns eingekreist. Wir konnten nicht mehr weg", ergänzte der andere Überfallene gegenüber den Polizisten. Wieder forderte der Rädelsführer der Gruppe das Fahrrad, zusätzlich aber auch noch ein Handy. Als der 13-Jährige die Gegenstände nicht aushändigen wollte, schlug der Räuber auf den völlig Untelegenen ein. In Furcht vor weiteren Schlägen gab er das Fahrrad doch heraus. In dem Moment nahm der Täter ihm auch noch sein Handy aus der Jackentasche. Mit der Beute flüchteten die Räuber.

Der Haupttäter ist cirka 16 Jahre alt, ungefähr 160 bis 175 Zentimeter groß und vermutlich deutscher Herkunft. Er hat hellbraune Haare. Alle weiteren beteiligten Jugendlichen wurden als Schwarze beschrieben. Die zwischen 12 und 18 Jahre alten Täter dürften nach Angaben der Geschädigten teilweise "indischer" und "afrikanischer" Herkunft sein. Sie waren überwiegend dunkel gekleidet.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: