Polizei Köln

POL-K: 130328-2-K/GM/BN Raubüberfall im Oberbergischen geklärt

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft Bonn und Polizei Köln geben bekannt:

Die Polizei Köln hat einen brutalen Raubüberfall vom Donnerstag (6. Dezember 2012) auf zwei ältere Herren (59, 86) in Nümbrecht im Oberbergischen Kreis geklärt. Einer der beiden beteiligten Täter (18) wurde heute (28. März) festgenommen.

Bei dem seinerzeitigen Überfall war das maskierte Räuberduo mit äußerster Brutalität gegen den 86-Jährigen und seinen Sohn vorgegangen. So waren die Geschädigten in ihrer Wohnung mit Waffen bedroht und gefesselt worden. Den 59-Jährigen hatte der 18-Jährige eine Treppe hinuntergestoßen und zudem mittels Glasscherben erheblich verletzt. Unter Zurücklassung ihrer Opfer flüchteten die Täter mit den erbeuteten cirka 1000 Euro.

Der Komplize (28) hatte sich am Montag (25. März) an die oberbergische Polizei gewandt. Zuständigkeitshalber wurde das Ermittlungsverfahren an das Kriminalkommissariat 21 der Polizei Köln und die Staatsanwaltschaft Bonn abgegeben. Gegen den festgenommenen 18-Jährigen wurde Haftbefehl beantragt.

Gegen dessen Vater (52) - einen örtlichen Polizeibeamten - ermittelt die Kripo Köln unter anderem wegen Strafvereitelung im Amt. Der 52-jährige hatte den derzeitigen Erkenntnissen zufolge seinen Sohn über die laufenden Ermittlungen informiert und einen Teil der Tatbeute einbehalten. Er wurde suspendiert. Sein Sohn und der vorab geständige 28-Jährige müssen sich nun wegen schweren Raubes verantworten. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bonn dauern an. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: