Polizei Köln

POL-K: 130319-3-K Straßenraub - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Die Polizei Köln sucht Zeugen eines Raubes, der sich am Montagabend (18. März) in Kalk ereignet hat. Erst das Einschreiten von Passanten beendete den Überfall zweier Unbekannter auf zwei 15-Jährige. Die Täter flüchteten ohne Beute.

Die beiden Jugendlichen wurden auf der Vietorstraße, in unmittelbarer Nähe zur Kalker Hauptstraße, von den Räubern angegangen. Die beiden 16 bis 17 Jahre alten Täter forderten Geld oder Handy von einem der Jugendlichen. Um diese Forderung zu untermauern, schlugen sie ihn mit dem Kopf gegen eine Schaufensterscheibe und deuteten das Ziehen eines Messers an. Seinen Freund, der ihm zu Hilfe kommen wollte, bedrohten die Angreifer ebenfalls. Die Räuber ließen erst von den Beiden ab, als sich eine Gruppe Passanten näherte. Als ein Mann dann eingriff und versuchte, einen der Täter festzuhalten, flüchteten die Räuber.

Bei den Flüchtigen soll es sich um 16- bis 17-jährige Jugendliche handeln, von denen einer als 180 Zentimeter groß und gebräunt beschrieben wird. Dieser Angreifer trug bei der Tat eine braune Jacke und eine rotes Käppi. Der zweite Räuber soll etwas kleiner sein. Er hat kurze braune Haare und trug ebenfalls eine braune Jacke.

Die Polizei Köln bittet Zeugen der Tat, insbesondere Personen aus der Gruppe, die durch ihr Einschreiten möglicherweise Schlimmeres verhindert haben, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegen. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: