Polizei Köln

POL-K: 130318-4-LEV Auf gerader Strecke die Kontrolle verloren - zwei Schwerverletzte

Köln (ots) - Am Sonntagabend (17. März) hat ein 22-Jähriger einen Verkehrsunfall in Leverkusen -Hitdorf verursacht. Der junge Mann kam mit seinem Pkw auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab. Sein Mitfahrer (19) und er verletzten sich schwer.

Gegen 21.30 Uhr fuhr der Monheimer mit seinem Ford Escort auf der Straße am Fahnenacker in Richtung Leverkusen. Kurz hinter der Monheimer Stadtgrenze verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hinter dem dortigen Grünstreifen kollidierte er mit einem Baum und entwurzelte diesen, bevor der Pkw in einem Zaun zum Stehen kam. Rettungswagen brachten den Fahrer und den Beifahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Da der Verdacht bestand, dass er während der Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel gestanden haben könnte, wurde dem 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug stellten die Beamten sicher.

Das Verkehrskommissariat ermittelt. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: