Polizei Köln

POL-K: 130315-4-K Zwei Raubüberfälle auf gleiche Spielhalle innerhalb einer Woche - Fahndungsfotos

Köln (ots) - Nachtrag zu Polizeibericht Nr. 2 vom 13.03.2013

Nach zwei Raubüberfällen auf eine Spielhalle in Köln-Bickendorf fahndet die Polizei mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera nach dem unbekannten Räuber. Bei seinen Taten hatte der maskierte Mann am 7. und 12. März jeweils geringe Bargeldbeträge erbeutet.

In beiden Fällen betrat der Täter die Spielhalle und bedrohte unter Vorhalt einer schwarzen Handfeuerwaffe die anwesende Angestellte. Dabei verlangte er von seinem Opfer, Bargeld aus der Kasse in seine mitgeführte Plastiktüte zu verstauen. Anschließend verließ der Unbekannte wieder fluchtartig die Spielhalle mit der Beute und floh zu Fuß über die Mathias-Brüggen-Straße in Richtung Ossendorfer Weg.

Bei der ersten Tat hatte der Räuber eine gelbe, bei der zweiten eine weiße Plastiktüte dabei. In beiden Fällen war er mit einer roten Sturmhaube maskiert.

Lichtbilder des Täters sind unter www.presseportal.de abrufbar.

Sachdienliche Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de erbeten. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: