Polizei Köln

POL-K: 130310-5-K Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) - Am späten Samstagabend (9. März) hat ein 29 Jahre alter Fußgänger auf der Inneren Kanalstraße in Höhe der Subbelrather Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort brachten Rettungskräfte den Mann in eine Klink.

Nach Zeugenaussagen wollte der 29-Jährige um 23.40 Uhr zu Fuß die Innere Kanalstraße in Richtung Neuehrenfeld überqueren, obwohl die Fußgängerampel Rotlicht zeigte. Auf der Straße wurde er von dem grünen VW Polo einer 39-jährigen Kölnerin erfasst, die in Richtung Ehrenfeld fuhr. Deren schwangere Beifahrerin erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. (de)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: