Polizei Köln

POL-K: 130308-5-K Pkw gerät ins Schleudern - Radfahrer schwerverletzt

Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Zollstock sind heute Morgen (8. März) ein Radfahrer (32) schwer- und ein Autofahrer (57) leicht verletzt worden.

Gegen sieben Uhr befuhr ein Opel Corsa den Höninger Weg in Fahrtrichtung Am Vorgebirgstor. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor der Fahrer auf nasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem in gleicher Richtung fahrenden Velofahrer. Der 32-Jährige wurde mit seinem Fahrrad über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert, wo er schwerverletzt liegen blieb. Der Pkw drehte sich anschließend noch weiter und stieß mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW Polo und einem Betonmast zusammen.

Der Radfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren. Der Autofahrer erlitt einen Schock und konnte nach ambulanter Behandlung die Klinik wieder verlassen.

Der Höninger Weg war während der Unfallaufnahme in Richtung der Pohligstraße bis 10.20 Uhr nur einspurig befahrbar. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz. Das Verkehrskommissariat 2 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: