Polizei Köln

POL-K: 130306-7-K Bankraub am frühen Morgen

Köln (ots) - Heute Morgen (6. März) hat ein männlicher Einzeltäter eine Bankfiliale in Köln-Junkersdorf überfallen. Er ist derzeit mit seiner Beute flüchtig.

Gegen 8.40 Uhr betrat der maskierte Unbekannte den Schalterraum auf der Straße "Am Weidenpesch". Der Angestellten gegenüber deutete er an, eine Waffe bei sich zu führen und forderte Bargeld. Nachdem seine Forderung erfüllt worden war, flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Vogelsanger Weg.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

cirka 1,70 m groß

kurze, dunkle Haare bekleidet mit Jeans und einer beigefarbenen Steppjacke

Nach der Tat zog der Täter seine Sturmmaske aus und setzte eine Sonnenbrille auf. Die Beute transportierte er beim Verlassen der Bank in einer auffälligen gelben Plastiktüte mit rotem Schriftzug.

Sachdienliche Hinweise über Beobachtungen zur Tat, zur Person des Täters oder eines eventuell benutzten Fluchtfahrzeuges nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: