Polizei Köln

POL-K: 130305-4-K Kind gerät unter Stadtbahn - Polizei sucht hilfsbereiten Zeugen

Köln (ots) - Schüler schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit einer Stadtbahn ist am gestrigen Nachmittag (4. März) in Köln-Dellbrück ein Kind (11) schwer verletzt worden. Beim Aussteigen aus der Bahn war der Junge eingeklemmt worden und in das Gleisbett gestürzt. Die Polizei sucht nun einen Zeugen, der dem Gestürzten zur Hilfe kam und von den Gleisen zog.

Gegen 16.45 Uhr war der Schüler mit der KVB-Linie 3 Richtung Thielenbruch gefahren. Als er an der Haltestelle "Dellbrücker Hauptstraße" aussteigen wollte, kam der 11-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen zu Fall. Durch die inzwischen anfahrende Bahn wurde er ins Gleisbett gezogen und schwer verletzt. Mehrere Augenzeugen leisteten Erste Hilfe.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der Schüler in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte nicht.

Die Polizei sucht nun den Zeugen, der den Verunfallten aus dem Gleisbett barg und auf dem Bahnsteig ablegte. Der bislang unbekannte Mann wird dringend gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de in Verbindung zu setzen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: