Polizei Köln

POL-K: 130227-3-K- Kabeldiebe an ihrem Depot festgenommen

Köln (ots) - Beim Kabelschälen überrascht

Gestern Mittag (26. Februar) haben Zivilfahnder zwei wohnungslose Männer (30 und 33) in Köln-Buchheim festgenommen. Den Männern wird vorgeworfen, am Montagabend (25. Februar) Kupferkabel aus dem Gleisbett an der Wichheimer Straße entwendet zu haben.

Gegen 11 Uhr wurden die Beamten auf die beiden Männer aufmerksam. Der 33-Jährige machte sich auf der Kalker Hauptstraße an einem offensichtlich fremden Fahrrad zu schaffen. Als er davon abließ, folgten die Fahnder in Bus und Bahn Richtung Thielenbruch. An der Wichheimer Straße stiegen die Verdächtigen aus und verschwanden mit einem leeren Plastiksack im benachbarten Parkgelände. Minuten später kehrten die Diebe zurück. Den nun prall gefüllten Plastiksack schleppten sie hinter sich her. Nach wenigen Metern suchten sie erneut Schutz in den blickdichten Gebüschen. Hier schlugen die Fahnder zu. Sie überraschten die Männer, als diese Kupferkabel aus ihrer Ummantelung schälten. Die zuständigen Ermittler haben diese Kabelstränge mittlerweile dem Diebstahl vom 25. Februar zugeordnet. Im Laufe des Tages werden die einschlägig bekannten Diebe dem Haftrichter vorgeführt. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell