Polizei Köln

POL-K: 130224-2 K Handtaschenraub - Seniorin schwer verletzt

Köln (ots) - Am Freitagabend (22. Februar) hat ein bislang Unbekannter einer Kölnerin (75) im Stadtteil Poll die Handtasche geraubt und die Frau dabei schwer verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen ging die Seniorin gegen 20 Uhr zu Fuß von der Krückelstraße kommend die Siegburger Straße in Richtung Deutz entlang. In Höhe der Hausnummer 321 verspürte die Frau plötzlich einen schweren Schlag oder gar einen Tritt in den Rücken, wodurch sie stürzte. Auf dem Boden liegend riss der Unbekannte der Dame die Handtasche von der Schulter und flüchtete mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Krückelstraße.

Zeugen wurden auf die Situation aufmerksam und eilten der Beraubten zur Hilfe. Die Überfallene erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Täter soll es sich um einen 20- bis 25- jährigen Mann handeln. Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat kurze, schwarze Haare. Seine Statur wird als auffällig kräftig, um die 100 Kilogramm beschrieben. Bekleidet war der laut Zeugenangaben Südländer mit einer dunklen "Snowboardjacke" mit Kapuze. Dazu trug er eine dunkle Hose.

Wer Hinweise zu dem Räuber geben kann, wird gebeten, sich umgehend mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: