Polizei Köln

POL-K: 130118-2-K Radfahrer von Pkw erfasst - Krankenhaus

Köln (ots) - Kölner fährt vom Radweg auf die Straße und stößt mit Auto zusammen

Gestern Nachmittag (17. Januar) ist ein Fahrradfahrer (45) bei einem Verkehrsunfall in Köln-Kalk schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Knochenbruch und Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 17.45 Uhr fuhr der 45-Jährige auf dem Fahrradweg der Kalker Hauptstraße in Richtung Deutz. Nach Zeugenaussagen fuhr er in Höhe der Hausnummer 233 vom Fahrradweg auf die Straße. Dort wurde er von dem Opel eines Autofahrers (48) erfasst, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radfahrer wurde auf das Auto aufgeladen und anschließend auf die Straße geschleudert. "Der kam so plötzlich, ich hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu bremsen", erklärte der 48-Jährige den Polizisten bei der Anzeigenaufnahme.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kalker Hauptstraße in Richtung Deutz komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet, es kam lediglich zu leichten Verkehrsbehinderungen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: