Bundespolizeidirektion Hannover - Einsatz G20 in Hamburg

BPOL-H G20: Österreichische Polizisten unterstützen die Bundespolizei

BPOL-H G20: Österreichische Polizisten unterstützen die Bundespolizei
Bild Bundespolizei

Hamburg (ots) - Bundespolizei am Flughafen Hamburg setzt 100 österreichische Polizeibeamte ein

Die Bundespolizei am Flughafen Hamburg kann während des Einsatzes zum G20-Gipfeltreffen auf 100 österreichische Polizeibeamte zurückgreifen. Diese reisten bereits am Mittwoch an und wurden gestern im Bereich der Luftsicherheit geschult.

Ab heute werden sie in allen Zuständigkeitsbereichen der Bundespolizei am Flughafen Hamburg eingesetzt. Im Bereich der ihnen übertragenen Aufgaben haben sie die gleichen Rechte wie die Bundespolizeibeamten, mit Ausnahme des Einsatzes von Schusswaffen. Diese dürften sie nur in Notwehr- oder Nothilfesituationen einsetzen.

Die Grundlage für den Einsatz in Deutschland bilden der im Jahr 2003 abgeschlossene "Deutsch-Österreichische-Polizei und Justizvertrag" sowie der "Prümer Vertrag" aus dem Jahr 2005.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Hannover
Pressestelle G20
Überseering 35
22297 Hamburg
Telefon: 040 - 88 15 28 40 20
E-Mail: presse.g20@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord
Original-Content von: Bundespolizeidirektion Hannover - Einsatz G20 in Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Hannover - Einsatz G20 in Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: