Feuerwehr Xanten

FW Xanten: Saunabrand - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Xanten (ots) - Freitag, 14.07.2017, 17:42 Uhr - Mit dem Stichwort "Kellerbrand" wurden am frühen Freitagabend die Kräfte aus Xanten-Mitte und Lüttingen zur Emil-Barth-Strasse alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Plastikwanne auf dem heißen 
Saunaofen Feuer gefangen hatte und zu einer starken Rauchentwicklung 
führte. 
Da sich der Eigentümer bei Eintreffen der ersten Kräfte noch im 
Objekt befand, um eigene Löschversuche zu unternehmen, wurde umgehend
ein Trupp, unter umluftunabhängigem Atemschutz, zur Menschenrettung 
eingesetzt.
Parallel hierzu ging ein weiterer Trupp zur Brandbekämpfung in den 
betroffenen  Kellerbereich vor.  
Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. 
Anschliessend musste das gesamte Gebäude umfangreich belüftet werden.

Die Feuerwehr Xanten weist daraufhin, bei einem Feuer mit starker 
Rauchentwicklung keine eigenen Löschversuche zu unternehmen! 
Schliessen Sie die Tür zum Brandraum und verlassen Sie umgehend das 
Gebäude, um die Feuerwehr in Empfang zu nehmen.  

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Xanten

Das könnte Sie auch interessieren: