Hauptzollamt Ulm

HZA-UL: Illegaler Wirkstoff im Honig: Zollamt stoppt Postsendung

Ulm (ots) - Bereits Ende Mai stoppten Beamte des Zollamts Ulm-Donautal eine Postsendung aus der Türkei. Inhalt des Pakets war zwar nur zwei Gläser Honig; die Begutachtung durch die Zöllner ergab aber den Verdacht, dass die Inhaltsstoffe den Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes unterlagen.

Das für die Untersuchung zuständige Regierungspräsidium hat nun bestätigt, dass der Honig hochdosiertes Epimedium enthält, ein potenzsteigernder Wirkstoff aus China, der in Deutschland verboten ist.

Mit einem Bußgeldverfahren muss der Empfänger aus Ulm zwar nicht rechnen, die Sendung wird aber an den Absender zurückgeschickt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-1009
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de
Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: