Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

HZA-FF: 60.400 Stück unversteuerte Zigaretten im doppelten Boden eines Pkw

Ein Dokument

Frankfurt (Oder) (ots) - Zöllner des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) kontrollierten am 07.02.2017 auf der Bundesautobahn 12 nahe der Anschlussstelle Frankfurt (Oder) Mitte einen polnischen Pkw der Marke VW Passat.

Auf Befragen gaben die beiden Insassen des Pkw an, dass sie auf dem Weg zur Arbeit in die Niederlande seien. Anzumelden hätten die beiden nichts, sie hätten lediglich 3 Schachteln Zigaretten im Gepäck.

Bei der anschließenden Kontrolle des Kofferraums fiel den Zöllnern auf, dass dieser ungewöhnlich niedrige Höhenmaße aufwies. Nach Entfernen der Reserveradmulde wurde der doppelte Boden sichtbar. Dieser war vollständig mit Zigaretten befüllt. Zwei weitere Zugänge zu Verstecken befanden sich unter der Rücksitzbank.

Der Platz, der eigentlich dem Fahrzeugtank dient, wurde als Zigarettenversteck genutzt, denn unter dem Fahrzeug befand sich kein Tank. Dieser war im hinteren Kotflügel im Kofferraum extra eingeschweißt worden. Der Tankinhalt betrug nur 20 Liter.

Gegen den Fahrer und seinen Beifahrer wurden Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Frankfurt (Oder)
Pressesprecherin
Astrid Pinz
Telefon: 0335/563-1180
E-Mail: presse.hza-ff@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Frankfurt (Oder), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

Das könnte Sie auch interessieren: