Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold für Roland Reime

Kiel (ots) - SPERRFRIST: MONTAG, 3. JULI 2006, 17:30 Uhr KIEL. Die konstituierende Sitzung der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord am 03.07.03 in Kiel nahm der Deutsche Feuerwehrverband zum Anlass, den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Provinzial Versicherungen, Roland Reime, mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold auszuzeichnen. Präsident Hans-Peter Kröger verlieh den Orden als höchste Auszeichnung des Feuerwehrverbandes anlässlich der Festveranstaltung im Hause der Provinzial. Roland Reime habe sich nicht nur in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Provinzial Versicherungen, sondern auch im Ehrenamt als Vorstandsvorsitzender der Feuerwehr-Unfallkasse Nord, für die Feuerwehren im Norden eingesetzt. Darüber hinaus habe er die Arbeit des Deutschen Feuerwehrverbandes auch in Gremien der Versicherungswirtschaft auf Bundesebene begleitet und gefördert. In der heutigen konstituierenden Sitzung wurde Reime zum Vorstandsvorsitzenden der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse gewählt. Dieser spezielle Unfallversicherungsträger erstreckt sich seit dem 1. Juli 2006 über die Länder Freie und Hansestadt Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die hohe Wertschätzung, die sich Roland Reime bei den Feuerwehren erworben hat, ist auf sein fachliches Urteil, seine persönliche Präsenz und nicht zuletzt in seiner Funktion als "Türöffner" zurück zu führen. Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hat sich mit der Ehrenmitgliedschaft bei Roland Reime bedankt. Auch vom Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern wurde er kürzlich ausgezeichnet. ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12 Rückfragen bitte an: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Werner Stöwer Telefon: 0431 - 603 2109 Fax: 0431 - 603 2119 E-Mail: stoewer@lfv-sh.de http://www.lfv-sh.de Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: