Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Feuerwehr-Familie Krüger ist die größte in Schleswig-Holstein

    Kiel (ots) - Kiel, den 26.11.2003 , Nr. 86

Feuerwehr Niendorf auf der NDR 1 Welle Nord

    Mit 11 Personen ist die Familie Krüger in der 40-köpfigen Freiwilligen Feuerwehr Niendorf/Ostsee, Kreis Ostholstein, aktiv tätig.

    Nach Informationen des Landesfeuerwehrverbandes ist das einmalig in Schleswig-Holstein. Fünf bis sieben Familienmitglieder in einer Feuerwehr kommt dagegen schon häufiger vor.

    Grund genug für die NDR 1 Welle Nord, um gleich zwei Beiträge bei der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf die für die Sendungen "Neuer Mittag" und "NDR 1 Welle Nord Musikbox unterwegs" aufzuzeichnen.

Ausgestrahlt werden die Beiträge jeweils auf der NDR 1 Welle Nord, am Mittwoch, 3. Dezember 2003, im "Neuen Mittag", zwischen 12:05 Uhr und 14:00 Uhr und NDR 1 Welle Nord, am Mittwoch, 3. Dezember 2003, "NDR 1 Welle Nord Musikbox unterwegs",  von 19:05 Uhr bis 20:00 Uhr

    Neben der "Feuerwehr-Familie Krüger" wird die in Niendorf stationierte Ölwehr einen weiteren Themenblock bilden.

    Die NDR 1 Welle Nord war mit ihrem Übertragungswagen am 12.11.2003 bei der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf. Dort kamen neben einigen Mitgliedern der Familie Krüger, der Ortswehrführer Ingo Muuss auch Carsten Dede, Gruppenführer der Ölwehr, am Mikrofon des NDR zu Wort.

    Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein und die NDR 1 Welle Nord produzieren gemeinsam die Hörfunkserie Feuerwehr – mit dem Schwerpunkt der Mitgliederwerbung für Freiwillige Feuerwehren.

    Im Rahmen des gemeinsamen Projektes wird NDR1 Welle Nord Moderator Jens-Peter Beiersdorf bei verschiedenen Feuerwehren im Lande zum Feuerwehrmann ausgebildet. Begleitet wird er von seinem Reporter-Kollegen Markus Startmann. NDR 1 Welle Nord berichtet in regelmäßigen Abständen über den Verlauf der Ausbildung, Erfahrungen und Erlebnisse.

Werner Stöwer Pressereferent, Telefon 0177 – 22 45 444 oder 0431 - 603 2109


ots-Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:
Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0431 - 603 2109
Fax: 0431 - 603 2119
Email: stoewer@lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: