Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (365/2017) Autofahrer nach Verkehrsunfall auf A 38 schwer verletzt

POL-GÖ: (365/2017) Autofahrer nach Verkehrsunfall auf A 38 schwer verletzt
Pkw nach Unfall auf eienm Feld

Göttingen (ots) - A 38, Gemarkung Friedland (Landkreis Göttingen), zwischen der Anschlussstelle Friedland und dem Heidkopftunnel, Dienstag, 20. Juni 2017, gegen 09.00 Uhr

FRIEDLAND (jan) - Am Dienstag (20.06.17) wurde ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A 38 schwer verletzt. Nach ersten Informationen befuhr ein 29- jähriger mit seinem Ford Fiesta die Autobahn in Richtung Halle. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Solinger mit seinem Wagen auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn und durchbricht die Außenschutzplanke. Das Fahrzeug kam schließlich auf einem Feld zum Stehen. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Vor Ort waren neben dem Rettungshubschrauber auch ein Notarzt und die freiwillige Feuerwehr Friedland.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Janzen
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: