Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

WSP-STD: Tschechischer Binnenschiffer bei Sturz schwer verletzt

Stade (ots) - Heute Morgen gegen 07.50 Uhr hat sich im Seehafen Stade der 62-jährige Schiffsführer eines tschechischen Binnenmotorschiffes bei einem Sturz schwer verletzt. Beim Versuch, einen verklemmten Lukendeckel zu öffnen, fiel der Schiffer rückwärts in den offenen, drei Meter tiefen Laderaum und erlitt dabei schwere Kopf- und Rückenverletzungen. Die Rettung des Verletzten aus dem durch die Ebbe tief liegenden Laderaum des Schiffes erwies sich als schwierig und erfolgte durch einen speziellen Höhenrettungszug der Feuerwehr. Anschließend wurde der 62- Jährige umgehend ins Krankenhaus gebracht. Die planmäßige Weiterfahrt des Schiffes übernimmt ein hinzugezogener Elblotse./hof

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Wasserschutzpolizei Stade
Telefon: 04141/102820

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg

Das könnte Sie auch interessieren: