Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Automatische Brandmeldung nach verrauchter Produktionshalle

FW-Velbert: Automatische Brandmeldung nach verrauchter Produktionshalle
Symbolfoto

Velbert (ots) - Am Abend des 11.08.2017 um 22.03 Uhr wurde die Feuerwehr Velbert mit der Hauptamtlichen Wache und einem Löschzug aus Velbert-Mitte durch eine automatische Brandmeldeanlage zu einem Gewerbebetrieb an der Hohenzollernstraße alarmiert.

Kurz nach Eintreffen stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass in einer Produktionshalle mehrere Rauchmelder ausgelöst hatten. Die Halle selber war verraucht, ein Brandereignis konnte jedoch nicht ausgemacht werden. Vielmehr schien eine Maschine heißgelaufen zu sein, wodurch die Absauganlage in der Halle abgeschaltet wurde. Anschließend gaben weitere Maschinen Produktionsdämpfe ab, die zur Verrauchung führten. Die Einsatzkräfte veranlassten und kontrollierten die Entrauchung der Halle.

Zwei Mitarbeiter, die sich in der Produktionshalle aufhielten, wurden vom Rettungsdienst betreut und vorsorglich zum Ausschluss einer Rauchgasvergiftung dem Helios Klinikum Niederberg zugeführt.

Gegen 22.45 Uhr war der Einsatz beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Stv. Leiter der Feuerwehr
Tobias Flentje-Meier
Telefon: 02051/317-0
E-Mail: tobias.flentje-meier@feuerwehr-velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Velbert

Das könnte Sie auch interessieren: