Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Schmorbrand in Unterverteilung

Velbert (ots) - Eine verrauchte Wohnung in der Straße Zur Grafenburg in Velbert-Mitte wurde der Feuerwehr Velbert am letzten Sonntag um 19:52 Uhr telefonisch gemeldet. Die daraufhin alarmierten Kräfte der beruflichen Wache, der ehrenamtlichen Löschzüge des Einsatzbereiches Mitte und des Rettungsdienstes rückten mit 9 Fahrzeugen und insgesamt 36 Einsatzkräften aus. Vor Ort ging der Angriffstrupp der Feuerwehr unter Atemschutz mit einem Kleinlöschgerät in die Wohnung vor und konnte tatsächlich eine Verrauchung feststellen. Als Ursache wurde schnell die Elektro-Unterverteilung der Wohnung ausfindig gemacht, in der es allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht mehr brannte. Nach entsprechender Kontrolle mittels Wärmebildkamera und Lüftungsmaßnahmen wurde die Wohnung stromlos geschaltet und nach Einsatzende dem Vermieter übergeben. Da sich zum Zeitpunkt der Rauchentwicklung eine größere Gruppe in der Wohnung aufhielt, wurden insgesamt 13 Personen durch den Rettungsdienst untersucht. Die gemessenen CO-Werte lagen aber bei allen Betroffenen deutlich unterhalb bedenklicher Werte, sodass kein Transport erforderlich war und alle Personen nach Sichtung durch den Rettungsdienst wieder entlassen werden konnten. Die Bewohner der betroffenen Wohnung fanden bei Nachbarn vorübergehend Unterkunft. Der Einsatz der Feuerwehr endete für die letzten Kräfte gegen 21:00 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Leiter Feuerwehr
Markus Lenatz
Telefon: 02051/317-281
E-Mail: markus.lenatz@velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Velbert

Das könnte Sie auch interessieren: