Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 29.05.06, 18.30 Uhr

    Wiesbaden (ots) - Sperrung der Rheinstraße in Wiesbaden wg. dringender Kranarbeiten

    Wiesbaden, Rheinstraße zwischen Bahnhofstraße und Schwalbacher Str. Montag, den 29.05.05, zwischen 16.30 und 17.30 Uhr

    Bei den planmäßigen Abrissarbeiten am ehemaligen Hochhaus der ESWE, Rheinstraße/Kirchgasse wurde festgestellt, daß eine tonnenschwere Deckenplatte in ca. 15 m Höhe labiler war, als vorhergesehen. Es bestand eine theoretische Möglichkeit, daß diese Platte die Hauswand nach außen und auf die Rheinstraße drücken könnte. Aus diesem Grund hielt es der Statiker für erforderlich, die Platte umgehend mit einem Kran sichern bzw. entfernen zu lassen. Während dieser Arbeiten wurde die Rheinstraße in Fahrtrichtung Ringkirche von Mitarbeitern der Stadt Wiesbaden und Beamten des hiesigen Revieres für den Fahrzeug- und Personenverkehr gesperrt. Es kam zu starken Behinderungen im Berufsverkehr, da in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit keine Umleitungsstrecke eingerichtet werden konnte. Um 17.30 Uhr konnte die Rheinstraße bis auf eine Fahrspur wieder freigegeben werden. Zu schädigenden Ereignissen kam es nicht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: