Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Fund einer 220 Pfund Splitterbombe aus dem 2.Weltkrieg

Wiesbaden (ots) - Ort: 65205 Wiesbaden-Erbenheim, Flughafenstraße zur US-Airbase Wiesbaden Zeit: 23.08.2005, gg. 18:00 Uhr Am Dienstag, den 23.08.2005 gg. 18:00 Uhr fand eine MP-Streife der MP-Erbenheim ca. 200 m vor der US-Airbase Wiesbaden, links der Flughafenstraße auf freiem Feld, eine Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg. Diese steckte im Erdreich, lediglich der Aufschlagszünder ragte heraus. Durch Kräfte der MP-Wiesbaden, sowie Streifen der deutschen Polizei wurde für die Dauer der Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst ein Sicherheitsbereich von ca. 500 m um den Auffindeort eingerichtet und für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Airbase über die Flughafenstrasse wurde ab B 455 komplett gesperrt. Sowohl die in der Nähe des Fundortes vorbeiführende BAB 66 Frankfurt-Wiesbaden und die B 455 sind von der Sperrung zur Zeit nicht tangiert. Der Kampfmittelräumdienst befindet sich zur Zeit bei der Entschärfung der 220 Pfund Splitterbombe. Der Flugbetrieb auf der US-Airbase Wiesbaden wurde komplett eingestellt, der Zivilluftverkehr von und nach dem Rhein-Main-Flughafen hat den Flugkorridor im Bereich der Airbase Wiesbaden zur Zeit ebenfalls gesperrt. Es wird nachberichtet. Konhäuser, PHK & KvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD) Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: