Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Montag, d. 31. Juli 2017

Wiesbaden (ots) - Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Montag, d. 31. Juli 2017 Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer, Pkw flüchtet Montag, d. 31. 07. 2017, 13:35 Uhr 65195 Wiesbaden, Zietenring, Einmündung Waterloostraße Nach bisherigem Ermittlungsstand ergibt sich folgender Unfallhergang: Ein 70-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner Yamaha 600, Farbe schwarz / grau den Zietenring. Er kam aus Richtung des Dürerplatzes und fuhr in Richtung Klarenthaler Straße. Er fuhr auf dem linken von zwei Geradeausfahrstreifen. Rechts von ihm befuhr ein Pkw den zweiten Fahrstreifen. Der Pkw begann dann im Bereich der Waterloostraße ohne ersichtlichen Grund nach links auf den Fahrstreifen des Motorradfahrers zu wechseln. Dieser fuhr mit seinem Motorrad an den äußersten linken Rand seines Fahrstreifens um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Hierbei geriet er an die Betoneinfassung des Grünstreifens und verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Zu einem Kontakt der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der Motorradfahrer wurde durch den Sturz schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich laut Angaben des Motorradfahrers um einen dunkelblauen oder dunkelgrünen Kleinwagen gehandelt haben. Am Steuer habe eine Frau gesessen. An dem Motorrad entstand ein Schaden von 3000Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: