Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 20.03.2017

Wiesbaden (ots) - Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Montag, d. 20.03.2017

Brand eines Geschäftsgebäudes, zwei verletzte Personen Sonntag, d. 19.03.2017, 19:25 Uhr 65185 Wiesbaden, Rheinstraße 49 Am Sonntag, d. 19.03.2017, gg. 19:25 Uhr, wurde durch eine Passantin der Brand eines Hauses in Wiesbaden, Rheinstraße 49 gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr sowie der Polizei wurde festgestellt, dass es ich um ein Geschäftshaus handelte. Im Erdgeschoss brannte ein Deko-Outlet- Shop lichterloh. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Geschäfte, bzw. Wohnungen verhindert werden. Zwei 19 und 21-jährige Passantinnen wurden durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt als sie das Haus nach Personen absuchten. Sie wurden nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus nach Hause entlassen. Der Gebäudeschaden beläuft sich auf etwa 300.000EUR. Während der Einsatzmaßnahmen wurde die Rheinstraße teilweise gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache erfolgen durch das Fachkommissariat. Gefertigt: Heinz, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: