Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Verkehrsdunfall mit hohem Sachschaden und Fahrzeug aud Abwegen

Wiesbaden (ots) - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

In den frühen Morgenstunden des 01.12.2013 kam es in der Wiesbadener Rosselstraße zu einem folgenschweren Unfall.

Vermutlich infolge nicht angepasster Gescheindigkeit kam ein 22 jähriger Wiesbadener nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen drei ordnungsgemäß geparkter PKW und einen Roller.

Hierbei entstand ein Sachschaden von über 12000 EUR.

Der Unfallverursacher wurde hierbei leicht verletzt. Da der Verdacht auf den Genuss von Alkohol bestand, wurde er zwecks Blutentnahme zur Dienststelle gebracht.

   ------------------------------------------------------------------
-- 

Fahrzeug auf Abwegen

Am frühen Morgen des 01.12.2013 parkte ein 39 jähriger Wiesbadener sein Fahrzeug in der Uferstraße in Wiesbaden-Biebrich in direkter Nähe zum Rhein.

Hierbei vergisst er offensichtlich das Fahrzeug ausreichend gegen ein Wegrollen zu sichern. Als er wenige Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Fahrzeug bereits bis an die Kante der Uferbefestigung gerollt war. In dem Moment, wo er sich ins Fahrzeug setzte, rollte dies weiter und schlägt auf den Steinen direkt am Wasser auf.

Das Fahrzeug konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr geborgen werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Wittenstein PHK und KvD 1.Polizeirevier PD Wiesbaden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: