Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Schlangenbad Georgenborn und Wiesbaden

    Wiesbaden (ots) - Am 28.06.08, gegen 14.37 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Landstraße 3038 zwischen dem Schlangenbader Ortsteil Georgenborn und Wiesbaden. Nach dem jetzigen Kenntnisstand befuhr ein 19jähriger Mann aus Schlangenbad mit seinem dunklen Honda Sportwagen die Landstraße aus Richtung Georgenborn in Richtung Wiesbaden. Auf dieser Strecke kam das Fahrzeug nach dem Ortsausgang Georgenborn in einem Waldgebiet aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rutschte eine 3 m tiefe Böschung herunter und prallte dort mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer im völlig deformierten Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwerste, wahrscheinlich sofort tödliche Verletzungen. Der direkt verständigte Notarzt konnte leider keine Lebenszeichen mehr feststellen. Wegen der Bergung des Fahrzeuges und der Unfallaufnahme mit einem Unfallgutachter musste die L3038 fast 3 Stunden lang gesperrt werden. Da es bisher keine direkten Unfallzeugen gibt, bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer 0611/3452340.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: