Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Samstag, dem 02.02.08 Wohnungsbrand, ein Verletzter und 40.000,- EUR Sachschaden

    Wiesbaden (ots) - TO: 65183 Wiesbaden, Helenenstraße TZ: 02.02.08, 04.30 Uhr

    Brandschaden von 40.000,- EUR verursachte ein Feuer im 1. Stock eines Mietshauses in der Wiesbadener Helenenstraße. Der 34-jährige Wohnungsnehmer erwachte gegen 04.30 Uhr und musste feststellen, dass sein Schlafzimmer in Flammen stand. Bei einem ersten eigenen Löschversuch zog sich der Mann eine Rauchgasvergiftung zu und musste in einer Wiesbadener Klinik behandelt werden. Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf benachbarte Wohnungen verhindern. Zur Erforschung der Brandursache nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei die Ermittlungen auf.

    Gefertigt: A. Klein, PHK und KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: