Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 21.12.2007 - RollerD - LadenD - und Trunkenheitsfahrt

    Wiesbaden (ots) - MOTORROLLERDIEBSTAHL

    Tatzeit: Mittwoch/Donnerstag, 19./20.12.2007, 20.00 - 10.00 Uhr Tatort:  Steingasse 19 in 65183 Wiesbaden

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Steingasse 19 ein vor der Tür abgestellter schwarzer Motorroller (50ccm) der Marke Jinan entwendet.  Das Versicherungskennzeichen lautet: 584 KIC. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611/345-0 in Verbindung zu setzen.

    LADENDIEBSTAHL

    Tatzeit: Mittwoch, 19.12.2007 um 16.20 Uhr Tatort: Kirchgasse 28 in 65185 Wiesbaden

    Ein 19-jähriger Mann aus Bad Schwalbach wurde von einem Zeugen beobachtet, wie er zwei Parfümflaschen im Wert von zusammen 136.- Euro aus dem Regal nahm und diese in der Hand haltend das Kaufhof verließ, ohne sie zu bezahlen. Wenige Meter vor dem Geschäft konnte er dann angesprochen, festgehalten und der Polizei übergeben werden. Die Ware wurde einbehalten, ein Hausverbot erteilt, eine Strafanzeige geschrieben und nach der Identitätsfeststellung auf der Polizeiwache konnte der Mann wieder entlassen werden.

    TRUNKENHEITSFAHRT

    Tatzeit: Freitag, 21. Dezember 2007, 03.25 Uhr Tatort: Mainzer Straße 97 in 65189 Wiesbaden

    Vor den Augen einer Polizeistreife befuhr in den frühen Morgenstunden ein 32-jähriger Mann aus Wiesbaden alleine mit seinem Pkw die Oranienstraße und bog dann nach links in Richtung Hauptbahnhof ab. Aufgrund des überlangen Radius beim Abbiegen, der Berührung der Bordsteinkante mit den Reifen und der dann unsicheren Fahrweise mit Schlangenlinien konnte er in der Mainzer Straße stadtauswärts dann einer Kontrolle unterzogen werden. Hier ergab sich ein BAK von 2,01 Promille. Nach Fertigung der Strafanzeige, Durchführung einer Blutentnahme durch einen Arzt auf der Polizeiwache und Sicherstellung des Führerscheines konnte der Mann dann gegen 04.30 Uhr wieder entlassen werden.

    gefertigt: FERSCHKE, POK & KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: