Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B54 zwischen "Eiserne Hand" und Wiesbaden

    Wiesbaden (ots) - Zeit: Sonntag, der 05.08.2007 gegen 03:10 Uhr Ort:  Gemarkung Wiesbaden, B 54, Kreuzung Fischzucht-Fasanerie, Fahrtrichtung Wiesbaden.

    Ein 36-jähriger, aus Hamburg stammender Fahrzeugführer befuhr mit einem Kleinwagen die B54 aus Richtung Taunusstein kommend in Richtung Wiesbaden. In Höhe der Kreuzung Fischzucht-Fasanerie, geriet er vermutlich infolge alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit und überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug nach links auf die Mittelinsel, hob dort von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht in die gegenüberliegende Lichtzeichenanlage, die das Fahrzeug vollkommen abriss und bis zu seinem Stillstand im Straßengraben noch ca. 75 Meter mitschleifte. Bei dem Unfall zog sich der unangegurtete Fahrer tödliche Kopfverletzungen zu.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme, bzw. Aufräumungsarbeiten (03:20 - 06:30 Uhr) war die B54 zwischen Taunusstein und Wiesbaden komplett gesperrt.

    Im Zusammenhang mit dem Unfall sucht das zuständige 3.Polizeirevier noch Zeugen unter der Rufnummen 0611-3452340.

    Konhäuser, PHK & KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: