Polizei Wuppertal

POL-W: RS/ W Einbrüche seit gestern

Wuppertal (ots) -

In Remscheid und Wuppertal nahm die Polizei seit gestern (02.08.2017)
sechs Einbrüche auf:
Remscheid. An der Stachelhauser Straße stiegen nachmittags Unbekannte
in eine Wohnung ein. Zwischen 13.45 Uhr und 17.30 Uhr brachen sie die
Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus auf. Nachdem man eine 
Spielekonsole erbeutet hatte, flüchtete man unerkannt.
Wuppertal. Ein Friseurgeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße war in 
der Nacht zu Mittwoch das Ziel von Einbrechern. Durch ein Oberlicht 
kletterten sie in das Geschäft und entwendeten Bargeld. Ähnlich 
gingen Täter bei einem weiteren Geschäft an der 
Friedrich-Ebert-Straße vor. Auch hier kletterten sie durch ein 
Oberlicht, nahmen Bargeld mit und entkamen unerkannt. An der 
Friedrich-Engels-Allee drückten Einbrecher ebenfalls ein Oberlicht 
auf, sie erbeuteten eine Kamera und flüchteten. Am Nommensenweg 
drangen Täter in der Nacht zu Mittwoch in eine Schule ein. Beute 
machten sie keine. Gestern Abend, zwischen 19.00 Uhr und 20.20 Uhr 
hebelten Einbrecher eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der
Wittener Straße auf. Ob sie etwas erbeuteten, steht noch nicht fest.

Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihres 
Geschäftes durch den Einbau geprüfter und zertifizierter 
Sicherheitstechnik. Weitere Informationen erhalten Sie unter der 
Telefonnummer 0202-2841801 bei der Kriminalprävention in Wuppertal. 
(cw) 

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: