Polizei Wuppertal

POL-W: SG Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal - 20-jähriger Solinger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Wuppertal (ots) - Am Samstag, den 10.09.2016, kam es gegen 03.40 Uhr, an der Merscheider Straße in Solingen zu einem Angriff auf einen 20-Jährigen mit einem Messer. Der Solinger war mit Freunden nach einer Party zu Fuß auf der Merscheider Straße unterwegs, als er ohne ersichtlichen Grund die Jalousie einer Erdgeschosswohnung hochdrückte. Vier aufgebrachte Bewohner begaben sich daraufhin vor das Haus, wo sie den jungen Mann zusammenschlugen. Einer der Anwohner (22 Jahre) stach zudem mit einem Messer auf den 20-Jährigen ein und verletzte ihn schwer. Anschließend flüchtete der Täter, stellte sich aber in den Morgenstunden bei der Polizei in Hilden. Das Opfer musste mit lebensgefährlichen Verletzungen zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die zuständige Ermittlungskommission sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere einen Jugendlichen, der Teile der Tat mit seinem Smartphone gefilmt haben könnte. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (Kriminalkommissariat 11) unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Der 22-jährige Solinger wurde heute (15.09.2016) im Laufe des Nachmittages festgenommen. Er wird auf Antrag der Wuppertaler Staatsanwaltschaft dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Herr Staatsanwalt
Heribert Kaune-Gebhardt
0202/5748-154

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: