Polizei Wuppertal

POL-W: RS - Rollstuhlfahrer nach Verkehrsunfall verletzt

Wuppertal (ots) - Heute (07.08.2016), gegen 10.55 Uhr, wurde ein Rollstuhlfahrer von einem Pkw angefahren und schwer verletzt.

Eine 35 Jährige befuhr mit ihrem Mercedes Benz die Straße "Bremen" und beabsichtigte nach links in die Königstraße einzubiegen. Dabei übersah sie einen 66 Jährigen Rollstuhlfahrer, der den nördlichen Gehweg der Königstraße befuhr. Die Remscheiderin verwechselte Gas- und Bremspedal, schob den elektrisch angetriebenen Rollstuhl mit dem Fahrer quer über die Fahrbahn und fuhr auf der gegenüber überliegenden Straßenseite gegen ein Garagentor. Das Tor sowie der darin geparkte PKW wurden dabei beschädigt. Der Rollstuhlfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und muss stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Während der Unfallaufnahme musste die Königstraße kurzfristig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: